Persönlichkeitsentwicklung

Dank Dankbarkeit glücklich sein und Glück anziehen

Bei dem Wort Danke habe ich zu allererst an die Höflichkeitsform „Danke“ gedacht. So wie meine Eltern es mir als Kleinkind beigebracht haben. Beim weiteren Nachdenken ist mir aufgefallen, dass hinter dem Wort Dankbarkeit noch viel mehr steckt. Es geht nicht darum das „Danke“ wie aus der Pistole geschossen kommt, oder dass wir „Danke“ einfach so sagen, ohne es ehrlich zu meinen. Es handelt sich bei Dankbarkeit darum, dass man seinen eigenen Ist-Zustand oder den Aufwand anderer zu schätzen weiß. Verstärkt wird dieses Gefühl der Dankbarkeit dadurch, dass wir aufschreiben, wofür wir dankbar sind, und dass wir den Personen mitteilen, wofür wir ihnen dankbar sind. Hat jemand eine große Sache für uns getan, ist es schön, wenn wir uns erkenntlich zeigen, zum Beispiel, indem wir ihm bei etwas anderem helfen. Dies nennt man auch Energieaustausch!

Wofür wir dankbar sein können

Es gibt eine ganze Liste großer und kleiner Dinge, für die man sich bedanken kann. Kennt ihr die Marslow-Pyramide? Damit kann man zu diesem Thema sehr gut arbeiten, wenn einem spontan nicht so viel einfällt.

Psychologisch & körperlich:
– Ich kann gut durchschlafen, mein Schlafzimmer ist ruhig und ist keiner Störstrahlung ausgesetzt.
– Ich habe genug zu essen und eine große Auswahl. Ich bin dankbar für die Landwirte, die bei Wind und Wetter auf dem Acker arbeiten.
– Ich habe sauberes Wasser, was in anderen Ländern leider keine Selbstverständlichkeit ist.

Sicherheit:
– Ich lebe in einem Land, wo momentan kein Krieg herrscht und das ein gutes Gesundheitssystem hat. Danke an die Polizei, die für Recht und Ordnung sorgt; an die Feuerwehr und Ärzte, die tagtäglich Leben retten.
– Danke, dass ich genug Geld zum Leben habe und so gesund bin, dass ich alles machen kann, was ich mir vornehme.

Sozial:
– Ich bin dankbar für Familie und Freunde, die ein offenes Ohr für mich haben und mir in schwierigen Situationen zur Seite stehen.
– Dass ich immer wieder neue Leute kennenlerne, mit denen ich gerne zusammen bin.

Individuell:
– Große Ereignisse wie Hochzeit, Geburt, Hauskauf oder eine Fernreise.
– Kleine Dinge wie das Lächeln meiner Tochter/meines Sonhnes oder das Lob vom Chef.

Selbstverwirklichung:
– Danke, dass ich die Möglichkeit habe, einen Tanz oder eine neue Sprache zu erlernen.
– Einem Hobby nachzugehen, das mir viel Spaß bereitet und in dem ich talentiert bin.
– Danke, dass ich mich getraut habe meiner Berufung nachzugehen, und mit anderen meine Erfahrungen und mein Wissen teilen kann.

Dankbarkeit verändert die Sichtweise

Bei den positiven Dingen und Situationen fällt es einem leicht „Danke“ zu sagen, aber wie sieht es bei negativen Ereignissen aus? Ich muss nicht für alles und jeden dankbar sein, aber hier ein Beispiel. Ihr habt in einem angesehenen Restaurant gegessen, aber das Gericht hat euch überhaupt nicht geschmeckt. Anstatt den Koch zu verfluchen, könntet ihr mal darüber nachdenken, woran es gelegen haben könnte. Vielleicht hat der Koch sich große Mühe gegeben, aber heute war nicht sein Tag. Oder er ist verliebt und hat zu viel Salz ins Essen gegeben. Oder Kochen ist eigentlich gar nicht sein Talent, doch er hat diesen Job eben bekommen und kann damit seine Familie ernähren. Wir kennen nicht die Hintergründe. Doch was wir wissen: Wir können beim nächsten Mal in ein anderes Restaurant gehen, wir sind frei und haben die Wahl zwischen so vielen Küchen, dafür können wir dankbar sein.

Was bewirkt Dankbarkeit?

Wir versetzen uns mehr in andere Personen hinein. Wenn wir uns aufrichtig bedanken, fühlt sich sowohl der Geber als auch der Empfänger gut dabei. Wenn wir die Arbeit und den Zeitaufwand anderer wertschätzen, bekommt es eine ganz andere Qualität. Wir fühlen uns mit anderen mehr verbunden und pflegen unsere Beziehungen. Wir freuen uns öfter und leben glücklicher. Durch die positive Einstellung kann Heilung schneller eintreten. Wir leben bewusster und nehmen nicht alles als selbstverständlich hin.

Mehr Dankbarkeit. Mehr Liebe. Mehr Glück.

Foto: (C) free-photos / Pixabay

Related Posts